Flibbern oder flabbern Pfannkuchen von dannen?

Auf Twitter wurde eben von @Spreequell eine literarisch brisante Frage aufgeworfen. Flibbern Pfannkuchen oder flabbern sie? Wenn man dazu die alte finnische Literatur bemüht, dann tun sie beides. Frisch aus der Pfanne flibbern sie, vor allem wenn sie noch sehr fettig sind. Pfannkuchen flabbern hingegen, wenn sie trocken, ohne viel Fett angebraten werden. Dabei bevorzugen die Finnen von Alters her wohl flabbernde Pfannkuchen, wie ein traditionelles finnisches Küchengedicht aus dem Jahre 1532 zeigt.

„Flibbernd fließt der Pfannkuchen frisch von Pfannen

Flibber fort fettiger Pfuhl, fluchen vielstimmig die Finnen

Falbbernd freuen uns fertige Pfannkuchen“

(Pekka Raitalla, Turku, 1532)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s